Textversion
Ferienhaus Lumme Ferienhaus Buche Reservierung Umgebung Anfahrt Service Übersicht
Startseite Umgebung

Umgebung


Saison-Highlights Einkaufen Für Feinschmecker

Kontakt AGB Impressum Datenschutzerklärung

Umgebung

Deutschlands einzige Hochseeinsel ist eine Oase der Ruhe für Stressgeplagte und ein einzigartiges Naturdenkmal, das keine Umweltprobleme kennt. Helgoland ist aber auch eine vielseitige Urlaubs- und Erlebnisinsel, ist Kurort und Heilbad in einem, und das zu allen vier Jahreszeiten. Dabei ist alles ein bisschen anders, als Sie es von Helgoland vielleicht denken. Auf einem kleinen Streifzug über Helgoland lässt sich vielerlei Wissenswertes, Nützliches, Überraschendes und Nachdenkliches entdecken. Gönnen Sie sich täglich die gute, frische Seeluft, das neue Seebad, die liebevoll betriebene Bibliothek, die beiden Kirchen (ev./kath.) und die vielen sehr guten Restaurants, Cafes und Einkaufsmöglichkeiten.

Als jod- und sauerstoffreichster Ort der Bundesrepublik steht Helgoland in der Rangliste der Seeheilbäder Europas weit vorn. Nicht nur weil die in der Luft gemessenen Staubpartikel zehnmal so niedrig sind wie auf der Zugspitze und die Pollenarmut sprichwörtlich ist. Auch das Meerwasser, als Wärmespeicher mit Trinkwasserqualität sorgt für ausgeglichene Temperaturen zu allen Jahreszeiten. Gerade deshalb stehen auf der Insel, neben chronisch rheumatischen Erkrankungen, Abnutzungserscheinungen des Bewegungsapparats, peripheren Durchblutungsstörungen und Hauterkrankungen, Allergien und Erkrankungen der Atemwege im Vordergrund der erfolgreichen Behandlungsmöglichkeiten. Die Insel tut ihr übriges dazu, nämlich ihre bizarre Schönheit und die natürliche Linderung von Beschwernissen durch Wasser, Luft und Klima.

Zugegeben:
Ein bißchen kühl ist es noch, wenn der Kalender den Frühling anzeigt, aber niemals richtig kalt. Schon im Winter sinkt das Thermometer so gut wie nie unter den Gefrierpunkt, und entsprechend milde beginnt der Frühling. Hin und wieder bläst es dabei ganz schön von Nord oder Südwest und fegt den Winter hinweg.

Aber:
Jeder Frühlingssturm kommt und geht auch wieder. Dunkle Wolken wechseln mit strahlendem Sonnenschein. Ein reizvolles Naturschauspiel. Im Frühling ist Vogelhochzeit auf der Insel. Die Möwen bauen ihre Nester und legen ihre Eier. Am steilen Lummenfelsen beginnt das Brutgeschäft. Der Klippenkohl fängt an gelb zu blühen.
Die Natur erwacht. Dazu scheint die Sonne häufiger, als auf dem Festland. Und das ist statistisch erwiesen: Helgoland ist eine Sonneninsel.

Ein Weg hinaus ins Meer

Druckbare Version